“Il genio degli Ossolani nel mondo” Ausstellung

Von 30 März 2024 bis 02 Juni 2024

Buch und Ausstellung ehren somit Menschen, die auf den Straßen Europas und der Welt unauslöschliche Spuren ihres Genies hinterlassen haben

Von Samstag, den 30. März, bis Sonntag, den 2. Juni, kann man im Centro Culturale Vecchio Municipio die Wanderausstellung „Il genio degli Ossolani nel mondo“ (Das Genie der Ossolaner in der Welt) besuchen, die die berühmten Ossolaner feiert, die in Italien, Europa und der Welt unauslöschliche Spuren hinterlassen haben.

Die Ausstellung geht auf die Veröffentlichung des Buches „Il genio degli Ossolani nel mondo“ (Das Genie der Ossolaner in der Welt) des Historikers Enrico Rizzi zurück, das in der Grossi-Ausgabe erschienen ist und ein wahres biografisches Lexikon mit 300 großformatigen Seiten und über 200 Abbildungen darstellt.
Die Wanderausstellung wurde von Paolo Zanzi und der Fondazione Enrico Monti in Zusammenarbeit mit der Fondazione Maria Giussani Bernasconi und Federico Troletti, Kurator der Städtischen Museen von Domodossola, sowie Paolo Negri von der Fondazione Paola Angela Ruminelli, die den Rundgang konzipiert hat und finanziell unterstützt, realisiert.

Der Ausstellungsparcours ist inspiriert von einem berühmten Satz eines der größten und berühmtesten Ossolaner, Giuseppe Chiovenda: „Das Ossola, wunderschön zwischen den Tälern der Alpen, hat der Barbarei Krieger und der Zivilisation Gelehrte, der Kirche Päpste und der Ketzerei Fra Dolcino, der Wissenschaft Entdeckungen und den Damen... Eau de Cologne geschenkt.

Von den 300 großen Persönlichkeiten der Ossola in der Vergangenheit stellt die Ausstellung 80 besonders vor.