Das Kaminfegermuseum

Dank zahlreicher eleganter Wohnhäuser, Zeugnis einer erfolgreichen Emigrationsgeschichte, ist Craveggia eine der architektonischen Perlen des Vigezzo-Tals. Bekannt ist der Ort vor allem wegen seiner malerischen Steindächer und den hohen Kaminen, die vom höher gelegenen Teil des Dorfes besonders gut sichtbar sind.

Auf der Piazza kann man drei Kultstätten aus dem 18. Jahrhundert bewundern: die Pfarrkirche, die den beiden Heiligen Jakob und Christophorus geweiht ist, das Oratorium Santa Marta und eine Taufkapelle.

Ein Kreuzweg führt zum Oratorium del Piaggio, das sich auf einem Felsvorsprung erhebt. In der oberen Dorfstrasse befindet sich das Oratorium des Heiligen Antonius von Padua.

Reservieren Sie Ihre Reise mit uns KAUFEN